Kinesis (griech.) = Bewegung. Kinesiologie ist die Lehre vom Fluss der Lebensenergie im ganzen Menschen. Ursprünglich aus der Chiropraktik entstanden, vereinigt sie heute traditionelle östliche Heilkunst und westliche Erkenntnisse.
Die physische, bio-chemische und emotionale Ebene wirken aufeinander ein und ergeben zusammen ein Ganzes. Wird eine Ebene vernachlässigt, verletzt, durch Schock erstarrt, oder ist der  Austausch unter den verschiedenen Ebenen in uns disharmonisch, so gerät unser ganzes menschliche System ins Ungleichgewicht: Der Energiefluss ist gestört oder unterbrochen.  Auch innerhalb unseres Lebensumfeldes bewegen wir uns in permanentem Austausch: mit der Familie, Schule, Firma, Organisationen usw. Spannungen in einem solchen System beeinträchtigen ebenso unser Wohlbefinden.

Die Energieblockaden widerspiegeln sich im Funktionszustand
der Muskeln. Wo die Ursache des Ungleichgewichtes liegt,
wird in der Kinesiologie mittels Muskeltest ermittelt.

Der Körper gibt wiederum über das Feedback des Muskeltests Auskunft, was getan werden muss, damit die Lebensenergie freie Bahn hat.

 

 

Dazu stehen mir Methoden aus den verschiedenen kinesiologischen Richtungen, aus dem Yoga und dem Ayurveda zur Verfügung. (z.B. Akupressur, Reflexpunkte, Farben, Klänge, Bewegungs- und Atemübungen, Massage, Blütenessenzen, Edelsteine, usw.) Einen wichtigen Platz nimmt die systemische Arbeit ein. Eine erweiterte Bewusstwerdung unterstützt den Heilungs- und Entwicklungsprozess zusätzlich.

So ist Kinesiologie Hilfe zur Selbsthilfe. Sie ersetzt keinen Arztbesuch, es kann jedoch am Stress einer Krankheit oder an krankheitsauslösenden Faktoren gearbeitet werden. Aus diesem Grund ist es auch eine ideale Ergänzung zu anderen Heilverfahren.

Die Anwendung ist für jeden Lebensbereich und jedes Alter möglich: z.B.

  • Reduktion von Stress bei belastenden beruflichen, persönlichen und  schulischen Situationen, Beschwerden und Schmerzen
  • Auflösen von Traumas, körperlichen und psychischen Verspannungen
  • Verändern von unangenehmen, begrenzenden Verhaltensmustern
  • Überwindung von Prüfungsängsten
  • Begleitung während der Schwangerschaft
  • Zielfindung, Entscheidungshilfen
  • Lernen und kreatives Denken entfalten
  • Steigern der Vitalität und des Selbstwertgefühls
  • Überreaktionen auf Nahrungsmittel und Umweltstoffe
  • Niedergeschlagenheit, usw.

In der Kinesiologiesitzungbleibt die Klientin/der Klient angekleidet. Tragen Sie bequeme Kleidung. Ich begleite Sie bei einem von Ihnen gewählten Thema. Überlegen Sie sich, was sie durch die Sitzung verändern wollen.
Nach einer Sitzung sollten sie sich genügend Zeit und “Raum“ freihalten, um Veränderungen wahrzunehmen und zu integrieren. Oftmals gebe ich Ihnen kleine Übungen mit nach Hause, um das, was „in Bewegung gebracht“ wurde, zu unterstützen.
Dauer einer Sitzung: 60 – 90 Min. für Erwachsene, max. 60 Min. für Kinder. Zu Beginn sind 4-6 Sitzungen empfohlen.
Die Kosten betragen Fr. 120.-/Std. und werden je nach Zusatzversicherung von der Krankenkasse teilweise übernommen. Erkundigen Sie sich, wie Sie versichert sind. Bei Verhinderung müssen abgemachte Termine mind. 24 Std. im Voraus abgesagt werden.
Von 2004 – 2017  1-2 Tage/Woche als Kinesiologin bei SWICA/Medbase in Wil tätig. Seit Okt. 17 nur noch in eigener Praxis in Herisau.